Austausch nach Litauen, Alytus vom 25.05 – 29.05

25.05: Wir sind mit 12 Schülerinnen-und Schülern von Bremen nach Vilnius geflogen, hielten uns aber an diesem Tag nur kurz in der Hauptstadt Litauens auf. Abends kamen wir in Alytus an und wurden von den Gastfamilien abgeholt. Die Litauer haben uns wie immer unglaublich gastfreundlich empfangen!

26.06 Wir besuchten Kaunas und die Nemunas Schlinge Balbieriskis. Das Wetter war dabei gut mit blauem Himmel, was man auch auf dem entsprechenden Foto sehen kann.

Dann hatten wir eine Führung durch das Zoologische Museum in Kaunas, in dem sehr viele präparierte Tiere ausgestellt sind. Es folgte ein Spaziergang zur Freiheits-Alle-Rathausplatz in der Altstadt und freie Zeit in der Stadt.

27.05: Der Tag startete mit einem Treffen mit der Schulleitung in der Aula des St. Benediktas Gymnasiums, unserer Partnerschule in Alytus. Die litauischen Schüler hatten einen Film über die Schule mit anschließendem Quiz vorbereitet, was sehr lehrreich und unterhaltsam war! Dann konnten wir eine Stunde litauischen Unterricht besuchen und sahen, dass dort – wie bei uns auch – einige ukrainische Flüchtlinge in den Klassen aufgenommen sind. Das Land Litauen liegt ja sehr nah am Geschehen des schrecklichen Krieges, das hat uns nachdenklich gemacht. Wir haben dann Freundschaftsarmbänder selbst hergestellt.

Nach einer Stärkung durch ein Essen in der Schulkantine spazierten wir durch die Stadt bis zum Burghügel am anderen Ufer von Nemunas. Jetzt war das Wetter ein bisschen regnerisch, aber zum Glück gab es erst ganz am Ende der Wanderung stärker Regen, sodass alle einigermaßen trocken blieben.

28.05: Das Programm wurde in den Gastfamilien entschieden. Alle hatten viel Spaß, auch die Lehrer!

29.05: Nun stand der Abschied schon kurz bevor. Es wurde ein interessantes historisches Museum in Vilnius besucht. Dann gab es noch etwas Zeit, sich die Stadt anzusehen. Dabei aßen einige eine Spezialität aus Litauen: Zeppelinas!

Das sind gefüllt Kartoffelklöße, die sehr lecker sind. Frisch gestärkt wurde sich voneinander verabschiedet und wir flogen wieder zurück nach Deutschland. Alle freuten sich schon sehr auf den Besuch der Litauer in Aurich und vielen Dank für die Gastfreundschaft!
Und wir danken dem Verein Ehemaliger Ulricianer sehr herzlich für die Unterstützung der Fahrt.

Text: Simon Staubach

Fotos: Asta, Birute, Dörthe Rosendahl

Veröffentlichung: Antonia Brokamp

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: