Raumluftfilter für mehr Sicherheit

Luftig!
Schön sind sie wirklich nicht nicht und erinnern etwas an Elektro-Grills. Aber darauf kommt es in diesem Falle nicht an.
Insgesamt mehr als 40 Raumluftfilter sind jetzt in der Haupt- und Außenstelle des Ulricianums eingetroffen und an ihren Standorten installiert worden.
Raumluftfilter ersetzen nicht das regelmäßige Lüften, helfen aber nachweislich, die Virenlast in der Raumluft deutlich zu senken.

Kalte Pracht auf Rollen


Insofern helfen sie uns während der Corona-Pandemie bei der Umsetzung unseres Hygienekonzepts und werden darüber hinaus künftig auch bei Erkältungs- und Grippewellen gute Dienste leisten.
Die Bestückung der Räume erfolgt nach einer mit dem Landkreis vereinbarten Priorisierungsliste. Ausgestattet wurden die schlecht zu lüftenden Unterrichtsräume sowie die Stammräume der 5. und 6. Klassen, weil davon auszugehen ist, dass sich in diesen Jahrgängen die meisten umgeimpften Schülerinnen und Schüler befinden.
Verschiedene Kliniken in Deutschland setzen solche Geräte bereits seit Beginn der Pandemie ein und haben gute Erfahrungen mit ihnen gemacht. Der Landkreis Aurich stattet uns nun großzügig mit Luftfiltern aus und dürfte in dieser Konsequenz zur Spitze unter den Schulträgern in Deutschland gehören. Vielleicht wird es in einer zweiten Runde sogar noch mehr Geräte geben.

Text und Fotos: Rüdiger Musolf

Veröffentlichung: Megan Teichert

%d Bloggern gefällt das: