eTwinning am Ulricianum

Das EU-Programm eTwinning verbindet Schulen sowie vorschulische Einrichtungen in Europa. Die Onlineplattform bietet Schülerinnen und Schülern geschützte virtuelle Klassenräumen, in denen sie mit Schülerinnen und Schülern aus Europa kommunizieren, diskutieren und gemeinsame Ergebnisse in Projekten erarbeiten können.

Am Ulricianum gibt es eTwinning Projekte seit 2014, die Erasmus+ AG nutzt eTwinning zur Kommunikation und Projektarbeit mit den Partnerschulen in Breslau, Carcare, Kepno, Pribram und Vollen. Das Ulricianum wurde 2019 erstmals mit dem eTwinning-Qualitätssiegel für beispielhafte Internetprojekte ausgezeichnet.

Die Erasmus+ AG gewann mit der online-Arbeit am Projekt U R a Part of US II. Die Homepage des Projektes findet sich hier.

Im Schuljahr 2021/2022 arbeiten drei weitere AGs (die eTwinning AGs unter Leitung von Frau Schmeer, Frau Book und Frau Kleen) sowie eine 8. und eine 10. Klasse aktiv auf eTwinning. Zwischenergebnisse und besondere Highlights lassen sich in den aktuellen Meldungen finden. 

Inzwischen hat eTwinning in unserem Schulalltag also zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die Möglichkeit, international zu arbeiten und  mit Gleichaltrigen aus ganz Europa an gemeinsamen Projekten zu arbeiten ist von hohem pädagogischem Wert.

Diese Arbeit hat sich bereits wiederholt gelohnt, im Jahre 2021 wurden gleich fünf Projekte mit dem eTwinning Qualitätslabel auf deutscher und auf europäischer Ebene ausgezeichnet. 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner