Letzte Hand

Nur noch wenige Tage, dann wird das Foyer unserer Hauptstelle völlig neu möbliert. Nachdem die Maler dort bereits in den Osterferien tätig geworden waren, musste jetzt noch bei der Licht- und Tontechnik letzte Hand angelegt werden. Dafür sorgt nimmermüde Sebastian Berger, der schon seit langem beharrlich die Renovierung des Haupteingangs des Ulricianums angemahnt und zuletzt bei der Umsetzung tatkräftig mitgewirkt hatte. Ihm gebührt dafür großer Dank. Freuen wir uns auf den neuen Empfangsbereich unseres schönen Ulricianums!

Rüdiger Musolf.

Schau mal hier:

Orgelbesuch in der Ev.-Luth. Lamberti-Kirche

Eine Orgel, ein Kantor, eine Musiklehrerin und drei 6. Klassen. Wie die Ulricianer den Besuch …

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner