Pen & Paper Rollenspiel AG

Wolltest du schon immer einen komplett selbstgemachten Charakter in einer Fantasie-Welt erstellen und spielen? Vielleicht ein Barbarischer Orc oder ein Charmanter Barde? Es gibt aber auch Sci-fi Welten wie Cyberpunk, wo alle korrupt und mit Cyberware verstärk sind. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, das Einzige, was dich hindert, ist deine eigene Vorstellungskraft.

Doch wie funktioniert Pen & Paper Rollenspiel? Es gibt beliebig viele Spieler und einen Spielleiter, auch Dungeon Master (DM) genannt. Die Spieler machen sich jeweils einen Charakter, hierbei bestimmen sie selbst alles, mithilfe des Spielleiters. Dazu gehören Aussehen, Persönlichkeit, Fähigkeiten und noch viel mehr. Der Spielleiter erstellt und spielt die gesamte Welt und Umgebung. Er/sie beschreibt, wo du bist, was passiert und er/sie kontrolliert die Monster, gegen die du kämpfst, sowie die Nebencharaktere, mit denen du interagierst. Wenn die Spieler etwas machen wollen, erzählt der Spielleiter, ob es funktioniert und was das verursacht. Man kann entweder mit Ipads, Figuren und Karten spielen, oder auch nur mit einem Stift und Papier. Daher auch der Name: Pen & Paper. Es gibt unglaublich viele Systeme, vom dystopischen Cyberpunk zum bekannten D&D. Es gibt Systeme für Horror, Comedy, Action etc. Es gibt für viele Systeme vorgefertigte Abenteuer, aber einige DMs erstellen komplette eigene Welten. Wenn du Lust hast einen eigenen Charakter zu erstellen und als dieser zu spielen, oder vielleicht auch Spielleiter zu werden und eine eigene Welt zu gestalten, dann ist die AG perfekt für dich!

Wir sind am Freitag, den 1.3.2024, bei dem Tag der offenen Tür im Raum A2 zu finden. Dort werde Ich ein Spiel leiten, wo ihr sehen könnt, wie D&D wirklich aussieht, und wir haben einen zweiten Spielleiter bereit, falls neue Interessierte es mal austesten wollen.

Text: Finn Muggeridge

Foto: Simon Staubach

Schau mal hier:

Orgelbesuch in der Ev.-Luth. Lamberti-Kirche

Eine Orgel, ein Kantor, eine Musiklehrerin und drei 6. Klassen. Wie die Ulricianer den Besuch …

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner