AG Werken in Egels

Seit diesem Schuljahr gibt es in der Außenstelle Egels für Schüler ab dem 7. Jahrgang die AG Werken. Im neu ausgestatteten Werkraum können Ulricianer mit Sägen, Feilen, Bohrern und mancherlei anderem Gerät kreativ tätig werden.


Zur Zeit werkeln etwa 12 Schülerinnen und Schüler unter Leitung von Annika Brake und Adrian Keim alle 14 Tage in Egels. Erst einmal hat man sich auf Holzarbeiten konzentriert. Aktuell entstehen verschiedene Gebrauchsgegenstände und Dekorationsstücke zur bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit.
Dass es dieses besondere Angebot in Egels gibt, ist vor allem Initiative, Engagement und Beharrlichkeit von Kathrin Gerbers und Annika Brake zu verdanken, die – von ihrem Kollegen Adrian Keim tatkräftig unterstützt – die Ausstattung des von der früheren IGS übernommenen Werkraumes bereits im letzten Jahr eingehend sichteten, (aus)sortierten und die Planungen für eine umfangreiche Erneuerung der Einrichtung erarbeiteten.

Der Landkreis Aurich als Schulträger sorgte für eine großzügige Umsetzung. Es wurden neue Werkbänke, sehr viel Werkzeug und Verbrauchsmaterial beschafft, im benachbarten (von Schülern aus Sicherheitsgründen nicht zu betretenden) Maschinenraum mehrere Geräte instand gesetzt.


Auf Einladung der AG statteten Tanja Djuren, die stellv. Leiterin des Schulamtes des Landkreises Aurich, und Schulleiter Rüdiger Musolf jetzt den werkelnden Ulricianern und ihren Lehrern einen Besuch ab und staunten über die vielfältigen kreativen und schönen Arbeiten, die zur Zeit entstehen.

Rüdiger Musolf

Schau mal hier:

Tag der offenen Tür 2024

Heute fand traditionsgemäß am ersten Freitag im März der Tag der offen Tür am Ulricianum …

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner