Schulvorstand

Der Schulvorstand
In jeder öffentlichen Schule ist grundsätzlich ein Schulvorstand zu wählen. Der Schulvorstand ist seit 2007 das zweite Kollegialorgan in der Schule, daraus ergibt sich für die Eltern- und Schülermitarbeit ein deutlich vergrößerter Mitwirkungs- und Verantwortungsbereich. Die Schulleitung sowie Vertreterinnen und Vertreter der Lehrkräfte, der Erziehungsberechtigten und der Schülerinnen und Schüler wirken in diesem Gremium zusammen, um die Arbeit der Schule mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung zu gestalten.

Der Schulvorstand hat bei Schulen in der Größe des Ulricianums (mit über 50 VollzeitLehrkräften) 16 Mitglieder. Die Vertreterinnen und Vertreter der Lehrkräfte und pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einschließlich der Schulleiterin oder des Schulleiters bilden eine Hälfte der Mitglieder (§ 38 b Abs. 1 S. 2 NSchG). In der Regel teilen sich Eltern- und Schülervertreterinnen und –vertreter die andere Hälfte.

Elternvertreter im Schulvorstand für die Wahlperiode 2016/2017 sind:

Mitglieder: Heike Christians, Jann Jannsen, Thomas Wulff, Susanne Biskup

Stellvertretende Mitglieder: Silke Fitz, Anja Dekker, Elke Ukena, Stefan Luden