Anouk gewinnt Wettbewerb „Schüler experimentieren“ !!!

Ich bin Anouk Eilers aus der Klasse 5a und ich habe auch in diesem Jahr wieder beim „Jugend forscht-Schüler experimentieren“ – Wettbewerb in Emden im Bereich Mathematik teilgenommen, dieses Mal mit dem Thema: „Wie erstelle ich ein eindeutiges Sudoku“.

„Jugend forscht“ ist ein Wettbewerb, bei dem man zuerst eine Hausarbeit schreibt, die man rechtzeitig einreicht, und dann wird man dadurch dort angemeldet.

Viola Járy hat mich beim Forschen unterstützt und betreut. Bei der Hausarbeit muss man sehr viel vorher erforschen und nachdenken und auch einiges nachlesen. Es ist nicht immer einfach, die richtigen Worte für die eigenen Ideen zu finden. Manchmal muss man auch mal Abstand von der Arbeit haben und dann wieder neu überlegen. Aber das gehört ja zum Forschen dazu.

„Jugend forscht“ ist in unterschiedliche Sparten eingeteilt: Einmal „Jugend forscht“ selbst für die älteren Schüler und bis 14 Jahre „Schüler experimentieren“. Außerdem wird in unterschiedlichen Fachgebieten geforscht: Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaft, Physik, Technik und Mathematik/Informatik. Im letzten Gebiet habe ich geforscht und durfte am 15. und 16. Februar 2024 nach Emden.

Glücklicherweise konnte meine Klasse mich am 16. Februar begleiten. Danke nochmal an die 5a und an Frau Tokarski.

Am 15. Februar gab es ein Gespräch mit den Juroren, bei dem ich ganz genau erklären musste, was ich gemacht habe. Als Abschluss von den Tagen gab es dann eine Siegerehrung. Ich war sehr aufgeregt und tatsächlich habe ich dann den ersten Platz gemacht und eine Weiterleitung zur Landesrunde nach Einbeck erhalten. Das wird eine aufregende Fahrt!

Schau mal hier:

Orgelbesuch in der Ev.-Luth. Lamberti-Kirche

Eine Orgel, ein Kantor, eine Musiklehrerin und drei 6. Klassen. Wie die Ulricianer den Besuch …

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner