Ossiloop-Etappe tohuus

Bericht 3. Etappe

Die Bayern haben nächstes Jahr wieder das „Champions-League-Finale dahoam“ in München – wir haben unsere „Ossiloop-Etappe tohuus“. Der Unterschied: Wir haben dieses besondere Erlebnis jedes Jahr. Und es verliert nicht an Glanz. Vorbei an so vielen Zuschauer – darunter viele Ulricianerinnen und Ulricianer – die uns lautstark anfeuern. MitschülerInnen, LehrerInnen, Mamas und Papas, Omas und Opas, Onkel und Tanten, Geschwister, Freunde, Nachbarn… Alle haben es nicht weit zur Laufstrecke und nutzen die Gelegenheit, den Ossiloop hautnah erleben zu können.

Und wir durften all diese Unterstützung bei bestem Wetter genießen.

Das war Ansporn genug für viele UlricianerInnen,

sich noch schnell als TagesläuferIn für diese Etappe anzumelden. Wunderbar!

So waren noch mehr schwarze Ulricianum-Shirts zu sehen als bei den vorangegangenen Etappen.

Ein neuer Versuch, möglichst viele Ulricianum-LooperInnen auf ein Foto zu bekommen.

Hat geklappt – auch wenn wieder einige

durch das große Verkehrsaufkommen aufgehalten worden sind.

Was für ein schönes Foto!

Sie waren früh genug: Karlsson und Johannes sind auch in diesem Jahr wieder dabei.

Diese alten „Ossiloop-Hasen“ waren bisher noch nicht auf der Homepage zu sehen – aber jetzt!

Johannes – als sehr junger Teilnehmer –

„mischt in der Wertung der männlichen Jugend ganz schön mit“ (siehe unten).

Ganz besonders bedanken sich alle Ulricianum-LooperInnen bei Herrn Berger und seiner
Bläserklasse 5a, die am Eingang der Fußgängerzone für den nötigen Motivationsschub auf den letzten Metern Richtung Marktplatz gesorgt haben.

Super!!!

Hier war auch unser Schulleiter Herr Musolf kräftig beim Anfeuern zu beobachten!

Vielen Dank, dass Du uns jedes Jahr so treu unterstützt, Herr Musolf.

(Und wie wunderbar war es, Dich auch in diesem Jahr an der Strecke anzutreffen zu dürfen!!!)

Lotta ist ihre erste Ossiloop-Etappe gelaufen! Prima, Lotta! Sie war so schnell, dass sie schon komplett umgezogen war, als Herr Penon das Ziel erreichte. Vielleicht sehen wir Dich ja beim diesjährigen Ossiloop noch einmal auf der Strecke!

Naja, Herr Penon natürlich nicht – dafür bist Du ja zu flott!

Unsere LäuferInnen erhalten hier noch einmal prominente Unterstützung – vor allem Lotta.

Unseren SchülerInnen wird das Gesicht bekannt sein: Herr de Jonge ist nicht nur Leiter des EEZ,

er ist auch ein unglaublich schneller, erfahrener und erfolgreicher Läufer.

Und darüber hinaus ein ganz lieber Mensch!

Schön, Dich jedes Jahr beim Ossiloop zu treffen, Stefan.

All dieser „Support“ an der Strecke motiviert unsere Ulricianum-LooperInnen wieder zu Höchstleistungen.

Nachfolgend seht Ihr unsere SchülerInnen in der Wertung der männlichen und weiblichen Jugend.

Wir sind in beiden Wettbewerben wieder in den Top Ten vertreten!

Unsere Ulricianum-Looper in der Wertung der männlichen Jugend mit der aktuellen Platzierung:

5.Wilko RomaneeßenUlricianum Aurich S2    
11.Jan Ole SchlengerUlricianum Aurich S2    
13.Johannes StutzUlricianum Aurich    

Jan Ole und Johannes laufen noch um Platz 10. Hier liegen vier Läufer nur 51 Sekunden auseinander. Das kann man aufholen – es bleibt spannend! Wir drücken Euch die Daumen!!!

Unsere Ulricianum-Looperinnen in der Wertung der weiblichen Jugend mit der aktuellen Platzierung:

6.Lotta SmidUlricianum Aurich S1
7.Clara AbelUlricianum Aurich 10b
8.Joyce LotzeUlricianum Aurich S2
10.Nantke DiekmannUlricianum Aurich S2

Diese beeindruckenden Ergebnisse lassen hoffen,

dass wieder viele UlricianerInnen auf der großen Bühne in Leer nach der letzten Etappe für einen Platz unter den ersten zehn LäuferInnen geehrt werden können.

Apropos geehrt werden…

ALLE UlricianerInnen werden die große Bühne betreten dürfen, denn:  In der Schulwertung belegen wir wieder Podestplätze, sodass ALLE Ulricianum-LooperInnen in Leer diese Erfolge in der Wertung der Sekundarstufe I und der Sekundarstufe II vor einem großen Publikum feiern dürfen.

Plant dies doch bitte schon einmal ein – erfahrungsgemäß finden die Ehrung in der Schulwertung etwas später statt. Es wäre schön, wenn möglichst viele so lange in Leer bleiben könnten.

Die Klasse 10b wird zudem einen Podestplatz in der Kurs- und Klassenwertung belegen, sodass keine Siegerehrung in den Schulwertungen ohne Beteiligung des Ulricianums stattfinden wird.

Was für ein Ergebnis!

Liebe Ulricianum-LooperInnen,

Ihr seid auch beim Ossiloop 2024 wieder spitze.

Wenn wir von „Spitze“ reden, müssen wir natürlich auch unsere „SpitzenläuferInnen“ erwähnen:

Bei den Jungs läuft Ossiloop-Neuling Wilko allen davon. Mit einer unglaublichen Energie belegt er momentan sogar den 5. Platz in der Wertung der männlichen Jugend!

Da muss alles passen, wenn man so weit vorne mitlaufen möchte! Passt schon, Lotta!

In der weiblichen Jugend belegt Lotta momentan den 6. Platz. Direkt dahinter lauern Clara und Joyce (siehe Rangliste oben). Nantke ist wie in den Vorjahren wieder in den Top Ten. Vergessen wollen wir aber nicht, dass allein das Bewältigen dieser unglaublichen Strecke von über 60 km innerhalb von drei Wochen eine fantastische Leistung ist!

Alle Ulricianum-Looperinnen, die diese Leistung gerade vollbringen, sind Sieger! Und stolz sind wir auch auf alle SchülerInnen, die zunächst einmal eine Etappe mitlaufen, um den Ossiloop kennenzulernen. Oder ihn nach mehreren Teilnahmen so langsam ausklingen lassen…

Leider lässt die Korrektur der Abiturklausuren diesmal keine weiteren (zeitlich aufwendigen) Einzelkommentare zu den jeweiligen Bildern zu. In diesem Zusammenhang auch ein ganz großes Dankeschön an Frau Hagen und das Homepage-Team! Ohne Eure Mühe und Arbeit könnten die Ossiloop-Artikel nicht so schnell auf der Homepage erscheinen!!!  Wir wissen, wie schwierig das momentan ist. Nun kurz und knapp vorweg:

Vielen Dank an alle, die uns an der Strecke zugejubelt haben.

Daaaaanke liebe ehemalige 10b! Ihr seid einfach die Besten!

Diesmal waren auch Frau Reiners und Herr Michels (mit seinen Fußball-Jungs) dabei. Super!

Das Film-Team investiert viel Zeit in diesem Jahr! Danke dafür!

Wir grüßen die Realschule Aurich und gratulieren Herrn Bigalski ganz herzlich zur 50. gelaufenen Ossilopp-Etappe! Die Schulleiterin Frau Peters versorgte ihn und die anderen LäuferInnen der Realschule nach der anstrengenden Etappe sofort mit Leckereien. Wir durften auch naschen…

Wir freuen uns immer, unsere „Nachbarn“ beim Ossiloop zu sehen. Und ansonsten: Die Bilder sprechen doch einfach für sich! Es ist halt unsere „Etappe tohuus“!

Focko Penon

Schau mal hier:

Granada Austausch 2024

¡Hola a todos! Wir sind Simona und Marie und gehen momentan in die zehnte Klasse …

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner