Tag der offenen Tür 2024

Heute fand traditionsgemäß am ersten Freitag im März der Tag der offen Tür am Ulricianum statt. Grundschüler und Ulricianer nutzen mit ihren Familien und Freunden die Gelegenheit, einmal genauer hinzusehen, was am Ulricianum im Schulalltag so geschieht und ältere Ulricianer (ehemalige gibt es ja eigentlich gar nicht :)) ließen es sich nicht nehmen, an diesem bunten Tag noch einmal in ihre alte Schule zurückzukehren und das Gespräch mit den ehemaligen Kollegen oder Lehrern zu suchen. Wie schön, dass ihr alle dagewesen seid!!!

Ausprobieren, mitmachen und staunen.

Bei den Naturwissenschaften gab es viel Neues zu entdecken und es durfte fleißig experimentiert werden.

Aus Egels war unser Schulhund Otto angereist und konnte kaum erwarten, dass sein Herrchen ihn endlich durch die vielen Räume führt.

Hochkonzentrierter Kampf um den Sieg in der Schach AG, wer am Ende wohl gewonnen hat?

Dass Mathe nicht nur wichtig ist, sondern auch Spaß machen kann, haben die Besucher spätestens beim Besuch der Mathe AG erfahren.

Bei der Rollenspiel AG gab es sogar Kämpfe um Leben und Tod, wie gut, dass der Spielleiter cool geblieben ist.

Neben den vielen Fachgruppen nutzten auch AGs die Chance, auf sich und ihr Wirken in der Schule aufmerksam zu machen. Hier der Sanidienst, bei dem man seine Kompetenzen in „Erster Hilfe“ schulen und die Herzmassage an einer Puppe üben konnte.

Mit den großen Fragen setzen sich die Fachgruppen Religion und Werte und Normen/Philosphie auseinander. Wie schön, dass sie bei uns so harmonisch zum „Gemeinsamdenken“ einladen.

Gute Musik und leidenschaftliches Theater gab es im Bereich des Güterschuppen.

Und auch die Fremdsprachen nutzten natürlich die Gelegenheit, auf ihr vielfältiges Angebot an Austauschprogrammen, Sprachunterricht oder Arbeitsgemeinschaften aufmerksam zu machen.

Im Foyer gab es neben einem Stand des Förderkreises auch ein „Meet and Eat“ für die Gäste. Man konnte sich Tablets ausleihen, eine QR-Code Ralley durch das Ulricianum starten oder sich über die Adventseule informieren.

Gleichzeitig konnte man Gutes tun und Marmelade zugunsten der Haiti-Hilfe kaufen. Leckeres gab es direkt nebenan: Kuchen, Popcorn, Wraps,

und der klassische Milchshakestand durfte natürlich auch nicht fehlen.

Beeindruckt von der bunten Vielfalt an Ideen und Angeboten blicken wir auch in diesem Jahr auf einen erfolgreichen Tag der offenen Tür 2024 zurück. Herzlichen Dank an Frau Duensing und ihrem Orgateam und allen Lehrkräften und engagierten Schülerinnen und Schülern, ohne die der Tag der offenen Tür 2024 nicht möglich gewesen wäre!

Schau mal hier:

Orgelbesuch in der Ev.-Luth. Lamberti-Kirche

Eine Orgel, ein Kantor, eine Musiklehrerin und drei 6. Klassen. Wie die Ulricianer den Besuch …

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner