Regionale Landesrunde der Mathematik-Olympiade für Grundschulen

Regionale Landesrunde der Mathematik-Olympiade für Grundschulen am Ulricianum am 16.05.2023

Am Dienstag, dem 16.05.2023 war es endlich so weit.

Foto: Jan Ole Schlenger

Nach intensiven und komplizierten Vorbereitungen konnte die Mathe-Olympiade der Klassen drei und vier von neun Auricher Grundschulen am Gymnasium Ulricianum stattfinden. Zuvor waren der Ablauf geplant und Daten, Listen und Logistik von Frau Járy, der Mathe-AG und ihrem zusätzlichen Team vorbereitet worden.

So fanden sich schließlich am Dienstag ab etwa 09:30 Uhr 69 Grundschüler:innen, ihre Lehrkräfte und Eltern in der Schule ein. Nach einer Anmeldung erhielt jede:r Schüler:in einen Button mit einer Nummer. Mithilfe dieses ausgeklügelten „Buttonsystems“ konnten die Grundschüler:innen den ganzen Tag über zum Beispiel beim Nachmittagsprogramm oder der Essensausgabe identifiziert werden. Außerdem wurde durch die Nummern auf den Klausuren eine anonyme Korrektur gewährleistet, da kein:e Schüler:in seinen/ihren Namen auf die Klausur geschrieben hat. Somit wurde Objektivität in der Bewertung sichergestellt.

Um 10 Uhr begrüßten Heye Götz und Talea Brietzke als Moderatoren der Verantstaltung, Frau Járy als Organisatorin/Hauptverantwortliche und Herr Musolf als Schulleiter die Anwesenden in der offiziellen Eröffnung. Daraufhin wurden die Grundschüler:innen schulweise in die Mensa geführt, wo die Klausur geschrieben werden konnte. Nach der maximalen Bearbeitungszeit von 90 Minuten wurden die Klausuren gegen 12:00 Uhr eingesammelt und vom Korrekturteam dreifach korrigiert. Währenddessen wurden die Schüler:innen in der Mensa zum Mittagessen eingeladen, das sie zuvor ausgewählt hatten.

Im Anschluss begann das Nachmitttagsprogramm, das von 10a und 9f durchgeführt wurde und bei dem verschiedene Beschäftigungen zur Auswahl standen, um die Korrekturzeit zu überbrücken. Einerseits wurde ein Sportprogramm des Sport-Tutoriums SP201 von Herrn Hettmann in der Sporthalle angeboten, andererseits konnten die Schüler:innen malen, Origami falten oder unter Anleitung der „SpielEulen“ verschiedene Gesellschaftsspiele ausprobieren.

Inzwischen waren alle Klausuren durch das Korrekturteam korrigiert und in die Ergebnisse in die Datenbank übertragen worden.

Pünktlich mit dem Gong um 15:30 Uhr konnte die Siegerehrung anfangen. Die Bläserklasse 7bw läutete unter Leitung von Frau Brandenburg mit drei Stücken aus ihrem Repertoire den offiziellen Abschluss der Veranstaltung ein.

Danach übernahmen Talea und Heye erneut die Moderation und Herr Musolf und Frau Járy vergaben Urkunden, Medaillen und kleine Präsente für die Bestplatzierten (1.,2.,3. Preis und Anerkennungspreis) aus Jahrgang drei und vier sowie für die beste Grundschule. Die Moderatoren betonten besonders, dass alle Schüler:innen Gewinner:innen seien, da schon das Erreichen der Regionalen Landesrunde nicht selbstverständlich sei.

Geehrt wurden für den 1. Preis in Jahrgang 3:

Arved Radke (GS Tannenhausen), Lena Kather (GS Wallinghausen), Elias Hayenga (GS Westerende-Kirchloog)

Für den 1. Preis in Klasse 4 wurden auf die Bühne gerufen:

Anouk Eilers (GS Victobur), Yarob Saloum (GS Finkenburg / Ulricianum Aurich), Julian Waragasch (GS Wallinghausen)

Der Schulpokal für die beste Gesamtleistung ging an die Grundschule Upstalsboom.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Moderatoren schlossen mit der Hoffnung, dass der Tag am Ulricianum allen Teilnehmenden gefallen habe. Nach der Siegerehrung durften alle Schüler:innen ihre korrigierten Klausuren, eine Teilnahmeurkunde und dazu ein kleines Geschenk vor der Aula entgegennehmen.

Wir als Ulricianum hoffen, auch im nächsten Jahr die Regionale Landesrunde der Mathe-Olympiade der Grundschulen bei uns ausrichten zu können und würden uns freuen, möglichst viele Grundschüler:innen wiederzusehen!

Außerdem bedanken wir uns bei Herrn Musolf, allen helfenden Lehrkräften, besonders Frau Járy für die Organisation, Frau Frenken und Emese Járy für die Leitung der Korrekturteams und Frau Ziems, Frau Tokarski und Herrn Bernd für die tatkräftige Unterstützung. Weiterhin danken wir der Mathe-AG, der 10a und der 9f, die den ganzen Tag zur Verfügung standen, dem Sportkurs SP201 und allen weiteren Helfer:innen aus den Jahrgängen neun – zwölf für die Umsetzung der Verantstaltung und den reibungslosen Ablauf! Nicht zu vergessen sind auch der Förderverein des Ulricianums, der Verein Ehemaliger Ulricianer (VEU) für die finanzielle Unterstützung und die betreuenden Grundschullehrkräfte, die die Verantstaltung unterstützt haben.

Text: Jann (10a) und Eike Eden (LA201)

Aus dem Archiv...

Schau mal hier:

Der 6. Ostfriesische Freiheitsmarsch – Sieg Nr. 2

Die Rückgabe des Wanderpokals vor dem 6. Ostfriesischen Freiheitsmarsch an dessen Orgateam hätte man sich …

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner